<

Leuchtturm Nieuwe Sluis - Leuchtturm

Leuchtturm Nieuwe SluisLeuchtturm Nieuwe Sluis

Nieuwe Sluis ist ein Leuchtturm bei der Gemeinte Nieuwesluis, einige Kilometer westlich des Dorfkerns von Breskens, in der niederländischen Provinz Zeeland. Der Leuchtturm wurde durch Quirinus Harder entworfen und wurde von 1866-1867 erbaut. Der achteckige, schwarz-weiß gefärbte Turm steht auf dem Zeedijk am Eingang der Westerschelde. Der Turm hat eine Höhe von 22,4 Meter und hat fünf Etagen. Er ist Teil einer Reihe von Lichtern die das Ende der Schelde markieren und den Schiffahrtsverkehr zwischen der Nordsee und Antwerpen begleiten.

Dieser Turm ist der älteste noch bestehende gusseiserne Leuchtturm der Niederlande, nachdem der Leuchtturm in Renesse in 1915 abgerissen wurde und der gusseiserne Baak von Ouddorp in 1911 verschwand. Der Turm hat nicht immer schwarz-weisse Bänder gehabt, sondern war erst gelb und wurde danach mit von rot-weißen Bändern ausgestattet. Die Optik des Turmes wurde durch Barbier, Benard &Turenne gemacht. Das Lichthaus hat eine kupferne Kuppel.

Ursprünglich war der Leuchtturm als hohes Licht Teil einer Lichtlinie mit einem offenen Leuchtturm, der gleichzeitig mit dem Leuchtturm bei ‚ ‚“t Killetje‘ von Nieuwesluis gebaut wurde.

Der Leuchtturm stand ursprünglich oben auf dem Zeedijk. Als der Deich in den 70er Jahren des vorigen Jahrhunderts auf Delta höhe gebracht wurde, wurde er an der Seeseite des Deiches platziert.

Charakteristisch
Name: Nieuwe Sluis
Gebaut: 1867
Turmhöhe: 22,4 m
Lichte Höhe (über dem Meeresspiegel):
Etagen: 5
Treppenstufen: 93
Bemannte: Nee
Offen für die Öffentlichkeit: Ja

Fur Information:
Panoramaweg 1, Breskens
web. Website

Lage

Tips